Stufen

Wölflinge

Im Alter von sieben Jahren können Jungen und Mädchen Mitglied der Wölflinge (auch "Wös" genannt) und damit Pfadfinder der DPSG werden. In der Kinderstufe stehen die Wölflinge am Anfang einer Entdeckungsreise, in der sie bis zum 10. Lebensjahr vieles lernen, ausprobieren und erleben können.

 

Die Gruppenstunde findet jeden Freitag von 17:30 - 19:00 Uhr statt. (Außer in den Ferien)

Jungpfadfinder

Ab 10 Jahren kann man Jungpfadfinderin und Jungpfadfinder (auch "Jufis" genannt) werden. In der Jungpfadfinderstufe dreht sich alles um das Thema Abendteuer. Die Kinder bekommen etwas mehr Verantwortung und lernen Beispielsweise den angemessenen Umgang mit der Säge oder dem Beil. 

 

Die Gruppenstunde findet jeden Freitag von 17:30-19:00 Uhr statt. (Außer in den Ferien)

Pfadfinder

Ab 13 Jahren kann man Pfadfinder bzw. Pfadfinderin (auch "Pfadi" genannt) werden. In der Pfadfinder wagen viel. Die Pfadfinderstufe macht mit ihrer Orientierung ‚wagt es’ Mut, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen. Pfadfinderinnen und Pfadfinder machen sich gemeinsam auf den Weg, um sich persönlich weiterzuentwickeln.

 

Die Gruppenstunde findet jeden Freitag von 18:00-19:30 Uhr statt. (Außer in den Ferien)

 

 

 

 

Rover

Im Alter von 16 Jahren können Jugendliche Mitglied der Roverstufe werden. Die Zugehörigkeit zur Roverstufe endet mit 20 Jahren. Roverinnen und Rover sind unterwegs – nicht nur unterwegs zu verschiedenen Orten, sondern auch unterwegs vom Jugendlichen zum Erwachsenen und unterwegs zu sich selbst. 

 

Die Gruppenstunde findet jeden Sonntag von 17:30-19:00 Uhr statt. (Außer in den Ferien)

 

 

Leiter

Volljährige Mitglieder oder interessierte Erwachsene können Leiterinnen und Leiter in der DPSG werden. Sie begleiten die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung. In der DPSG werden sie für diese Ausgabe umfassend und vielfältig ausgebildet. In verschiedenen Modulen werden die Leiterinnen und Leiter für ihre Tätigkeit ausgebildet. In der Ausbildung werden sowohl Lebenswelt als auch die Bedürfnisse sowie der Schutz von Kindern und Jugendlichen thematisiert, als auch rechtliche und finanzielle Fragen geklärt und thematisches Hintergrundwissen vermittelt. wie sie Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung begleiten und stärken können.